Pressetexte

Bildhauer Christoph Traub gedenkt des Bauernaufstandes "Armer Konrad" mit einer Skulpturenreihe - Paten gesucht.

...mehr.


Eine Ausstellung in der Schorndorfer Galerie für Kunst macht deutlich, wie nah die Symbiose sein kann, die ein Steinbildhauer und ein Maler künstlerisch eingehen können.

...mehr.


Diese stille Arbeit mit ihrem unaufdringlichen aber beharrlichen ‚memento mori‘ bringt jene anthropologische Dimension ins ‚Lebensspiel‘, die den ‚metaphysischen Rest‘ im Menschen mobilisiert – wie ihn Rainer Maria Rilke – den Christoph Traub disziplinübergreifend als ‚literarischen Partner‘ auf der flankierenden Steinplatte einsetzt – in Verse gebracht hat.

...mehr.


 

 

 






Liebe Freunde meiner Arbeit,
 
am Samstag, 18. Juni 2016 von 15.00 - 22.00 Uhr
und Sonntag, 19. Juni 2016von 11.00 - 18.00 Uhr
 
öffne ich mein Atelier und lade Sie dazu herzlich ein.
 
Mein Gast ist Martha Ehrlich. Sie zeigt Monoprints auf Post-it-Notes aus ihrer Serie "don`t forget..."
Auf Haftnotizen entstehen kleine gezeichnete Miniaturen, die manchmal schnell skizziert, das andere mal akribisch mit Stift, Stempel und Pinsel erarbeitet,
Situationen beschreiben, die zwischen banal und hintergründig changieren.
Sie erzählen kurze Anekdoten die zum Nachdenken anregen und den Betrachter mit einem Schmunzeln zurück lassen.

 
Samstag 18. Juni um 19Uhr
Es spielen ein Instrumental Ensemble und
ein Zupforchester unter der Leitung von
Michael Wind u. A. die Uraufführung einer Musik
zum "Armen Konrad"


OffenesAtelier.pdf (352.97KB)




Liebe Freunde der Skulptur,
zusammen mit der Eisenplastiken Martina Lauinger stelle ich in Jagsthausen 16 Großskulpturen aus.
Wir präsentieren unsere Arbeiten rund um die "Götzenburg" und am "Roten Schloss"
Vernissage: Sonntag 1. Mai um 11 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. Mai - 18. September


















STUDIO JANUAR 2015





GALERIE IM DRUCKHAUS UND ZEITUNGSVERLAG WAIBLINGEN 


FARBE – FORM
WEIBLICH – MÄNNLICH
SCHWESTER – BRUDER
BROSS – TRAUB
 

12. Oktober 2014 – 21. November 2014
Eröffnung: 12. Oktober 2014, um 11.15 Uhr
Begrüßung: Hartmut Villinger Einführung und Dialog mit den Künstlern: Alt-Landrat Horst Lässing
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (Katalog ist erhältlich für 10,- EURO)





CHRISTOPH TRAUB - SKULPTUR UND ZEICHNUNG


Erschienen 2005 anlässlich der Ausstellung in der Rathausgalerie Aalen.
Texte: Dr. Sabine Heilig, Thomas Milz, Joachim Wagenblast
Fotografie: Thomas Klink, Rolf Manz, Hardy Zürn
80 Seiten      € 15,-